Montag, 19. November 2012

Dreieckstuch und der erste fertige Quilt

Noch ne Kleinigkeit zwischendurch: Ein Dreieckstuch :) Ich wollte es eigentlich noch mit einer Bommelborte versehen, aber da der Stoff doch dünner war als gedacht und sehr schwer fällt (komischer Jersey aus dem Textilpavillon in Bünde), habe ich ihn nur mit einem Rollsaum versehen und das wars ;) Dreieckstuch

Mein erster Quilt ist fertig *trommelwirbel*
Glücklicherweise hatte ich ihn ein wenig größer als das Ceranfeld geplant, nun ist er auf der richtigen Größe. Ich hab mir ja schon gedacht, dass er sich ein wenig zusammenzieht, und das hat er auch. Wenn auch nicht viel. Ich will aber gar nicht wissen, wie klein er nach der ersten Wäsche wird... Der bekommt erstmal nur kaltes Wasser ab. Ein paar WIP Bilder habe ich auch gemacht. Das ist die Rückseite, nach dem Quilten: R2D2-Quilt 7

Schnöde Ditte und blaues Garn. Ich war mutig, und zwar in zweierlei Hinsicht. Farbiges Garn und freihand drauflos gequiltet mit dem Stopffuß. Eigentlich bin ich ja total perfektionistisch, aber hier seltsamerweise nicht. Ich war doch ein wenig von mir überrascht :D Meine Nähma ist ja die Classic style Quilt und hatte praktischerweise den Stopffuß gleich dabei. Da mir der passende Anschiebetisch fehlt (129€ o.O) und Rob mir noch einen bauen will, habe ich mir einen aus DVDs gestapelt ^^ R2D2-Quilt 9 R2D2-Quilt 10 


Hier wohnt er nun, bei seinem Kumpel, dem Space invaders Topflappen

R2D2-Quilt 11 
Hoffentlich vertragen sie sich ;)
R2D2-Quilt 12 

Den Einfassrand anzunähen war gar nicht so langwierig, wie ich dachte. Der doppelt gelegte Stoff wird erst mit der Maschine von der Vorderseite angenäht und dann mit Briefecken (auch meine ersten) nach hinten umgelegt und von Hand angenäht. Nahtbeginn ohne Knoten gelernt und die beste Investition waren die kurzen Quiltnadeln und der Thread heaven. Der verhindert, dass sich beim Nähen von Hand der Faden immer verheddert und Schlaufen und Knoten bildet. So eine Erleichterung! Die 3,50€ machen das Leben sooooo viel leichter. Ein Lederfingerhut übrigends auch. Ohne würde ich die Nadeln nicht benutzen, die sind an den Enden sehr spitz, gehen aber wie Butter durch den Stoff, auch durch das Vlies und die mehreren Lagen Stoff. Das war jetzt ja die Feuerprobe für die Nichtenquilts, jetzt hab ich schon einige Erfahrungen gesammelt und kann dann ohne Probleme loslegen. 


Erkenntnis des Tages: Die Macher des Spiels "Angry birds" haben die Stimmen bei den Ewoks geklaut :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen