Sonntag, 11. November 2012

Es ist wieder Handarbeitszeit :)

Das Wetter versprach am Wochenende durchwachsen zu werden und dem war auch so. Rob ist krank, der Ärmste hat eine Bronchitis und mit Asthma ist das nicht witzig :( Ich hoffe, ihm geht's bald besser, die Husterei und die Atmennot ist wirklich herzzerreißend :'(

Damit ich für ihn da bin und da ich keine Lust hatte die Wohnung zu verlassen, habe ich mich mal wieder um die Handarbeiten gekümmert. Nachdem ich den gestrigen Tag schon halb vor facebook vertrödelt hatte, bin ich auf die Idee gekommen, mal bei Ravelry nach einem neuen Würfelbeutel zu stöbern.

Die schnöden flachen sind mir dann doch zu langweilig, sollte schon was cooles und nicht zu mädchenhaftes sein. Zur Auswahl stand ein wenig was schlichtes, einer mit Cthulu Design und einer in Dracheneiform.
Da mir der Sinn eh mehr nach Häkeln stand, habe ich mich für das Drachenei entschieden, außerdem hat er ne schöne Größe und ich hatte die passende Wolle da. Hier war ich schon fast fertig, es fehlte noch das Zugband.
 dragon egg dice bag 1

Aber ganz ehrlich? I-cord stricken ist der totale Hass, daher habe ich dann noch mal in den Kisten und Schubladen gewühlt, und siehe da, ich hatte noch schöne dicke Kordel. Eine Troddel unten dran, um die Verbindung zu verdecken, fertig ist der unmädchenhafte Würfelbeutel :D dragon egg dice bag 3 dragon egg dice bag 2 dragon egg dice bag 4 dragon egg dice bag 5 dragon egg dice bag 6 
(Mist, jetzt habt Ihr meine lila Glitzerwürfel gesehen ^^)
 
 Wenn ich mal wieder Langeweile habe (haha!) dann muss ich unbedingt die Würfel häkeln :D

Mein Paperpiecing läuft schleppend voran. Nicht ganz unschuldig ist mein Nacken, ich mag von der immer gleichen Haltung keine Nackenschmerzen bekommen. Ein wenig stolz bin ich ja schon auf mich, ich mache mindestens einmal in der Woche Sport :) *tschakka* Der Sternequilt wird also noch ein wenig dauern. Dabei fällt mir ein, dass ich ja noch gar nicht meine Idee für die Ceranfeldabdeckung gezeigt habe. Schon wieder Star Wars ^^ Die neue Küche habt Ihr ja schon gesehen, und da mir das Ceranfeld von der Haltbarkeit und meiner Schusseligkeit nicht geheuer ist (ich seh mir schon die Ölflasche aus der Hand gleiten), habe ich an einen Quilt zur Abdeckung gedacht. Somit habe ich dann auch gleich einen "Probequilt" für die Mädelsdecken. Der Giesinger Stoffladen [total zugestellt und eine unfreundliche Bedienung: "Samstags habe ich so wenig Zeit, da kann ich nicht von 6 Stoffen nur 30cm abschneiden!" "Dann kaufe ich halt woanders ein, es sollen zwei Quilts werden..." " Na gut, aber dann helfen Sie mir die Ballen wieder weg zu räumen!" *seufz* Als wenn es schneller geht, wenn man 1m pro Ballen abschneidet *kopfschüttel*] hatte auch die passenden Stoffe vorrätig. Um ehrlich zu sein, gibt es sicher bessere Stoffkombis, aber ich war mutig und habe ich zum ersten Mal mit dem Zusammenstellen von gemusterten Stoffen befasst. Es hat ewig gedauert XD
R2D2Quilt

Die Idee habe ich in einem blog gefunden, der ist mir schon richtig ans Herz gewachsen: Oh, Fransson! Sie wollte eine Kissenhülle daraus machen. Na, wenn das mal nicht gut passt! Packpapier und Lineale gezückt, den Taschenrechner zurechtgelegt, und schon gings los: Das Schnittmuster malen. R2D2Quilt 
Wie Ihr seht, hat das auch gut geklappt, noch die Farben verteilen: R2D2Quilt 

Nachdem ich die letzten Wochen immer mal wieder dran gearbeitet habe, R2D2-Quilt 1a 
(Stand nach einem Abend Stoffstreifen zuschneiden und zusammennähen) bin ich mittlerweile mit dem Oberteil fertig und habe es auch schon alles zu einem schönen Sandwich zusammengelegt: R2D2-Quilt 4 
 Beim Zusammenstecken hat sich die Löffelmethode echt bewährt ^^ Die Sicherheitsnadeln sind ja doch ein wenig kurz.
R2D2-Quilt 5 

Da ich ja noch nie mit der Maschine gequiltet habe und den Freihandquiltfuss auch noch nie wirklich ausprobiert hatte, habe ich mir 2 kleine Sandwiches gebaut und erstmal ausprobiert: R2D2-Quilt 1 
Die nette Dame vom Blog hat das in ähnlicher Weise wie unten links gequiltet, da bin ich aber zu unsicher. Das Muster würde wirklich gut passen, aber das finde ich dann blöd wenn ich es nicht gut kann. Nur gerade Streifen sieht auch komisch aus, und das habe ich mir schon für die Quilts der Nichtis gedacht. R2D2-Quilt 3 

Dann habe ich mal drauf los gequiltet, und dann kam das raus: R2D2-Quilt 2

Es sind noch ein paar Ecken drin, aber es geht relativ schnell und man muß nicht auf super gerade Strecken achten. Ist gebongt :) Das Zusammennähen des Oberteils ging erstaunlich schnell. Gerade Strecken an den Kanten lang, kein großartiges Anzeichnen, kein Zusammenstecken, voll super.

 In diesem Sinne stürze ich mich in eine der letzten Arbeitswochen in diesem Jahr, denn nachdem wir die 0/0-Regelung haben (0 Urlaub, 0 Überstunden) wird der 05.12. der letzte Arbeitstag für dieses Jahr. Ein Traum! Soooo viel Zeit für die Weihnachtsgeschenke!

 Gute Nacht und schlaft schön! *wink*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen